Eisenstrasse Logo
  • Nadel Header
  • Header Krenzer Kopie
  • Header Ringlokschuppen
  • Header Gelbguss
  • Header Schmiede
  • Header Wodanstollen
  • Header Drahtmuseum
  • Header  Kinder wenden

Festivalverbund "Feuer & Wasser" Live in den Fabrikskes, Veranstaltung 19. + 20.10.2013 in Freudenberg

Gelungene Zeitreise von Freudenberg ins 19. Jahrhundert

Die imposante und europaweit einmalige „Mechanische Werkstatt“ im Technikmuseum Freudenberg wird zum ersten Mal zur Theaterbühne. Mit szenischen Darstellungen der Lebens- und Arbeitsbedingungen um 1910.

Zwischen alten Werkzeugen, Metallkonstruktionen, Transmissionen und Originalmaschinen lässt das Schauspielensemble mit Darstellern von der Südwestfälischen Freilichtbühne Freudenberg e.V. und dem Technikmuseum Freudenberg eine Zeitspanne in der Unternehmerfamilie, in der Werkstatt und im Alltag lebendig werden.

1024_IMG_0359

Wilfried Kray, jahrzehntelang Spielleiter der Südwestfälischen Freilichtbühne Freudenberg, hat das Dokumentarspiel geschrieben und in Szene gesetzt.

Das Publikum wurde versetzt in eine Zeit, in der Menschen und Maschinen in faszinierender Weise und unter einfachsten Gegebenheiten aufeinander angewiesen waren. Im Mittelpunkt des Geschehens steht die gewaltige Dampfmaschine Nr. 817 aus dem Jahr 1904. War sie einmal nicht betriebsbereit, standen sämtliche Werkzeugmaschinen still. Eine Katastrophe für einen Familienbetrieb, der auf diese einzige Energiequelle angewiesen war. In schauspielerischer Weise entwickelt sich ein Szenario um eine derartige Situation. Thematisiert werden auch Arbeitszeit, Entlohnung und das soziale Umfeld der Arbeiterfamilien.