Eisenstrasse Logo
  • Nadel Header
  • Header Krenzer Kopie
  • Header Ringlokschuppen
  • Header Gelbguss
  • Header Schmiede
  • Header Wodanstollen
  • Header Drahtmuseum
  • Header  Kinder wenden

"Live in den Fabrikskes": Chorfestival in der Wendener Hütte

Am 13. September 2015 startete im Museum Wendener Hütte wieder „ Live in den Fabrikskes“ Unter dem Titel „Die Elemente” gaben sich vier Chöre aus der Region ein musikalisches Stelldichein.  Der Tag begann mit einer Klanginstallation „Feuer und Wasser“ von Bernward Koch.

Klein_2015_wenden

Ab 15:00 Uhr begann dann das Chorsingen im Rohstoffmagazin. Den Anfang machte der Kinderchor „ColourKids“ (Iseringhausen) unter der Leitung von Silvia Mohhaupt; es folgte der „Frauenchor Cantare“ Iseringhausen, (im Mai d.J. erneuter Meisterchor im Chorverband NRW) unter der Leitung von Maurizio Quaremba, vertreten durch Silvia Mohaupt; dann der Gospelchor „Upstairs“ aus Olpe unter der Leitung von Christof Mann sowie der „Kammerchor Olpe“ (Mitglied im Verband Deutscher Konzertchöre) unter der Leitung von Dietmar Schneider. Es handelte sich allesamt um hochqualifizierte und -prämierte Chöre aus unserer Region.

Chorgesang ist in Südwestfalen eine Basiskultur. Die allein im Kreis Olpe 114 verzeichneten Chöre zeigen die Beliebtheit und Verbreitung. Neben Sängern, die traditionelles Liedgut pflegen, gibt es viele Chöre, die neue Wege suchen. Alt und Jung, Männer und Frauen sorgen dafür, dass es um ein generationenübergreifendes, kulturelles Projekt mit hohem Anspruch gehen wird. 2013 war der Beginn eines jährlichen Chor-Festivals auf der Wendener Hütte. Das Repertoire der Veranstaltung ist neben modernem und traditionellem Liedgut auch z.Tl. auf den Ort abgestimmt. „Die Elemente“ Feuer und Wasser, aber auch Bergbau, Gewerbe, Handwerk und die Geschichte liefern Inspiration.

Besonders die angenehme Atmosphäre auf der Wendener Hütte sorgte wieder dafür, dass die Besucher und auch die Chöre begeistert waren und die Veranstaltung als „runde Sache“ einstuften.