Eisenstrasse Logo
  • Header Feuerfunken Hammer

Bauernhaus Wippekühl

Das Bauernhaus des alten Hofes Wippekühl ist in den letzten 400 Jahren nicht wesentlich verändert worden. Nach der Restaurierung steht seit 1995 das Kulturdenkmal 'Bauernhaus Wippekühl' unter der Obhut des 'Vereins für Geschichte- und Heimatpflege in der Gemeinde Schalksmühle e.V.' als Museum und Veranstaltungsort zur Verfügung.

Das Bauernhaus Wippekühl will als Museum die früheren bäuerlichen Lebensumstände anschaulich vermitteln. Dazu sind auf den Außenflächen und auf beiden seitlichen Heuböden zahlreiche Geräte und Ausstellungsstücke zu sehen.

Im Sommer 2000 wurde auch ein so genannter Haferkasten errichtet, der früher vornehmlich zur Aufbewahrung von Saatgut diente. Hierbei handelt es sich um einen originalgetreuen Nachbau des Haferkastens, der zum mehrere Jahrhundert alte Gehöft Worth gehörte, das 1995 abgebrochen wurde.

Seit der Wiederherstellung und Eröffnung des Bauernhauses im Oktober 1995 finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen der Gemeinde und des Vereins statt, die stets und gut von dessen Mitgliedern im „Freundeskreis Bauernhaus" betreut werden.

Zu festgelegten Terminen finden seit 1998 auch standesamtliche Trauungen im besonderen Ambiente am offenen Kamin statt.

Die aktuellen Veranstaltungen erfahren Sie beim Kulturbüro der Gemeinde unter Tel.: 02355/84 - 241 oder 242.

Nach vorheriger Terminabsprache können sich auch Besuchergruppen, Kindergärten und Schulklassen das „Prachtstück" zeigen und erklären lassen.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Anreise:

Adresse

Bauernhaus Wippekühl
Wippekühl
58579 Schalksmühle
Telefon 02355-84-241
post@schalksmuehle.de
» Homepage