Eisenstrasse Logo
  • Header Wasserrad

Stadtmuseum Haus Hövener in Brilon

An der Grenze zu Hessen liegt die Stadt Brilon. Die Kernstadt befindet sich am Südrand der Briloner Hochfläche, einer von Kalkkuppen geprägten Hügellandschaft mit einer Höhenlage von 375 bis etwa 550 m über NN. Im Zentrum von Brilon befindet sich das Stadtmuseum „Haus Hövener“ direkt am Marktplatz.

Als ehemaliges Wohnhaus der bedeutenden Briloner Unternehmerfamilie Hövener aus der Montanindustrie lädt das Museum Haus Hövener seine Besucher auf eine Reise durch die Briloner Wirtschafts-, Sozial- und Kulturgeschichte ein. Die letzte Besitzerin und Gründerin der Stiftung "Briloner Eisenberg und Gewerke – Stadtmuseum Brilon“, Wilhelmine Hövener, hat zu ihren Lebzeiten am Haus und der Einrichtung kaum etwas verändert, sodass das Haus weitestgehend im Zustand von 1910 erhalten geblieben ist. Die Besitzerfamilie, die über vier Jahrhunderte im Bergbau und Eisenhüttenwesen tätig war, hinterließ ein umfangreiches Inventar aus Mobiliar, Ahnengalerie, Wirtschaftsarchiv und Fachbibliothek. Dadurch erhält der Besucher die einzigartige Möglichkeit, in die Geschichte einer Montanregion einzutauchen. Ein Highlight im Haus Hövener ist das interaktive Stadtmodell, das dem Besucher Einblicke in das Briloner Stadtleben vergangener Jahrhunderte ermöglicht.

Auch die regionale Erdgeschichte hat eine Besonderheit zu bieten. Im historischen Gewölbekeller sind die 1978 in einem Steinbruch bei Brilon-Nehden entdeckten Originalknochen des Dinosauriers Iguanodon sowie eine Skelettrekonstruktion und ein Dinosauriermodell ausgestellt.

Anreise:

Öffnungszeiten

Dienstag 11:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 11:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 11:00 - 17:00 Uhr
Freitag 11:00 - 17:00 Uhr
Samstag 11:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 11:00 - 17:00 Uhr

Preise

Erwachsene4 €
Schüler, Studenten, Auszubildende und Schwerbehinderte2 €
Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt
Familienkarte9 €

Adresse

Museum Haus Hövener
Am Markt 14
59929 Brilon
Telefon 029619639901
museum@haus-hoevener.de
» Homepage