Eisenstrasse Logo
  • Header Ringlokschuppen

RuhrtalRadwegTourenradfahren

KonditionStarStarStar
TechnikStar
ErlebnisStarStarStarStarStarStar
LandschaftStarStarStarStarStarStar
Tour auf Karte anzeigen »
Schwierigkeit mittel
Strecke232 km
Aufstieg76 m
Abstieg707 m
Dauer15 h
Niedrigster Punkt23 m
Höchster Punkt692 m

Startpunkt der Tour:

Winterberg

Zielpunkt der Tour:

Duisburg-Ruhrort

Eigenschaften:

Etappentour aussichtsreich Streckentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Höhenprofil

Höhenprofil

Download

» Tourdaten als PDF
» Tourkarte als PDF
» Google-Earth
» GPS-Track

Kurzbeschreibung

Der RuhrtalRadweg bietet 230 Kilometer Erlebnis für jeden Geschmack. Abwechslungsreiche Landschaft und Kultur vom Sauerland bis zum Ruhrgbiet

Beschreibung

Einer der abwechslungsreichsten und vielseitigsten Flüsse Deutschlands lädt mit seinen Uferwegen ein zur Entdeckung einer ganzen Region. Kein anderer Fluss in Deutschland verbindet Kultur und Natur auf so engem Raum. Auf den 230 Kilometern von der Quelle bei Winterberg bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg verbindet die Ruhr die ursprüngliche Landschaft des Sauerlandes mit der aufregenden und erlebnisreichen Metropole Ruhr.

Wegbeschreibung

Beschilderung: Eine einheitliche Beschilderung mit Orts- und Kilometerangaben sowie eigenem Logo begleitet Sie von der Quelle bis zur Mündung.

 

Die RuhrtalRadweg-Etappenorte von der Quelle bis zur Mündung:

Winterberg - Olsberg - Meschede - Bestwig - Arnsberg - Wickede - Ense - Fröndenberg - Iserlohn - Menden - Schwerte - Holzwickede - Hagen - Dortmund - Herdecke - Wetter - Witten - Bochum - Hattingen - Essen - Mülheim an der Ruhr - Oberhausen - Duisburg 

 

Wegebeschaffenheit:

ca. 50 % separat geführte Radwege, abseits von Straßen

ca. 30 % Waldwirtschaftswege und innerörtliche Nebenstraßen

ca. 15 % an Hauptverkehrsstraßen mit Radverkehrsanlagen 

 

Wegecharakteristik:

• Überwiegend flussbegleitender Radweg, weitgehend autofrei auf separat geführten Rad- und Wirtschaftswegen.

• Hochwassergefährdete Abschnitte sind mit einer Hochwasserumfahrung ausgeschildert.

• Das Landschaftsbild wechselt von der waldreichen Mittelgebirgslandschaft über flussnahe Kulturlandschaft im Sauerland bis hin zur industriellen Kulturlandschaft der Metropole Ruhr.

• Ortsdurchfahrten ermöglichen attraktive Besichtigungs- und Versorgungsmöglichkeiten.

 

Anfahrt

Winterberg, Ruhrquelle oder Bahnhof:

Von Norden: A7 Hamburg-Hannover - A2 Bielefeld - A33 Paderborn - Abfahrt Wünnenberg, Richtung Brilon > Olsberg > Winterberg

Von Süden: A5 Frankfurt-Giessen - Abfahrt Marburg, Richtung Allendorf > Winterberg

Von Westen: A44 Dortmund-Kassel - Abfahrt Kreuz Werl,  Richtung A46 Arnsberg > Meschede > Bestwig > Olsberg > Winterberg

Von Osten: A44 Kassel-Dortmund - Abfahrt Zierenberg, Richtung B251 Korbach > Medebach > Winterberg

Ihre Startadresse: 

Parken

Kostenfreie Parplätze finden Sie sowohl am Bahnhof Winterberg als auch an der Ruhrquelle.

Öffentliche Verkehrsmittel

Sie erreichen Winterberg schnell und bequem. Von Hagen gibt es eine stündliche Verbindung, von Kassel alle 2 Stunden. Zwischen Dortmund und Winterberg fahren Sie in 104 Minuten. Diese Verbindung gibt es sechs Mal pro Werktag bzw. zwölf Mal am Wochenende.