Eisenstrasse Logo
  • K_Kinder

Historische Fabrikanlage Maste Barendorf - von Messingguss und Nadelherstellung

Wer hat schon einmal Kindergeburtstag in einer alten Fabrikanlage gefeiert und hat historische Tatsachen spielerisch "begreifen" können? Habt Ihr schon einmal Nadeln oder Münzen selber hergestellt? Das kann ganz schön spannend sein!

Nadelmuseum Maste Barendorf, Iserlohn
Nadelmuseum Maste Barendorf, Iserlohn

Industriekulturelle Programme

Wasserkraft in Barendorf (ab 3. Klasse)

Wassermühlen waren wichtige Antriebsquellen vom Mittelalter bis in das frühe 20. Jahrhundert. Nach einer industriegeschichtlichen Einführung werden wir ein kleines Hammerwerk selbst bauen und ausprobieren.

Die Nadel im Heuhaufen (alle Altergruppen)

Der aufwändige Herstellungsprozess einer Nähnadel wird im Nadelmuseum anschaulich dargestellt, ebenso wie die sozialen Probleme früherer Zeiten. Auch mitmachen ist angesagt, selber einen Nadelschaft schneiden, spitzen, lochen, schleifen...

Medaillen für Alle! (ab 7 J. / Erw.)

Alle gewinnen hier! Jeder Teilnehmer gestaltet ein Gipsmodell und kann dann zusehen, wie glutflüssiges Messing - in historischem Gießverfahren – in die Gussform rinnt. Nach dem Erkalten und Polieren bekommt jede/r seine ,goldene‘ Medaille.

Messingblech und Eisenhammer (ab 10 J.)

Seit dem 17. Jahrhundert verarbeitete man in Iserlohn Messing. Mit Hammer und Stichel, Prägehammer und Walze rückte man dem ,Gelbmetall‘ zu Leibe, fertigte Schnallen, Dosen, Beschläge und ,Zierrat‘. Auch wir werden Messingblech mit Hämmern und Punzen bearbeiten.

Moneten aus Yserlo (ab 10 J. / Erw.)

Von 1235 bis 1277 hatte Iserlohn das Recht, eigene Silbermünzen zu prägen: die Iserlohner Pfennige. Daran wird die herausgehobene Position Iserlohns erkennbar. Bei unserem Programm geht es um das liebe Geld von der Muschel bis zur EC-Karte.Anschließend darf jeder eine Münze prägen.

Iserlohn unter Dampf (ab 8 J. / Erw.)

Mit der Einführung der Dampfmaschine begann die Industrialisierung. Dampfmaschinen waren flexibler als Wasserrad und Windmühle und ganzjährig
einsetzbar. Miniaturmodelle von Dampfmaschinen wecken, bei Kindern wie Vätern, den Spiel- und Forschertrieb und verdeutlichen technische Zusammenhänge - heute genauso wie früher!

Neben diesen museumspädagogischen Programmen finden auch umweltpädagogische Programme statt. Fragen Sie im Stadtmuseum an.

 Beginn:

  • Führungen: jeweils nach Vereinbarung, auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten
  • Kindergeburtstagsfeiern: Beginn i.d.R. 15.00 Uhr

     

Gruppengröße:

  • Gruppen. bis ca. 30 Pers. /in Klassenstärke
  • Kindergeburtstage max. 15 Personen

Preise:

  • Für Schulklassen: Museumsführungen kostenlos, Kreativprogramme: 20.-€, Gelbgussvorführungen 40.-€
  • Andere Gruppen: Führungen, Museum in der Kiste`und Kreativprogramme: 40.-€, Gelbguss und Münzprägung: 40.-€ plus 3.-€ pro Medaille / 2.-€ pro Münze.

 

Informationen und Anmeldung:

Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf
E-Mail: Museum@iserlohn.de
Tel.: 0 23 71 / 2 17-19 63 und -1961
www.museen-iserlohn.de
Peter A. Häusser, Museumspädagoge

Ausgewählte Veranstaltungstipps