Loading...

Villa Wippermann

WasserEisenLand / Villa Wippermann




Die Villa Wippermann nach der Sanierung




Die Villa Wippermann mit dem umliegenden Parkgelände




Blick durch das historische Tor auf die Villa




Sonderausstellung "Gesichter und Geschichten zwischen Diktatur und Demokratie“




Sonderausstellung „Gesichter und Geschichten zwischen Diktatur und Demokratie“




Ausstellung „50 Jahre Stadt Halver"




Die alte Schulklasse im Heimatmuseum




Ausstellung im Heimatmuseum

Die Villa Wippermann wurde 1892 erbaut und war eine für die damalige Zeit typische Großbürgervilla.
Nach aufwändiger Sanierung im Rahmen der "Regionale 2013", beherbergt sie heute das Regionalmuseum "Oben an der Volme".

Im Obergeschoss hat das Heimatmuseum sein Domizil gefunden - liebevoll betreut vom Heimatverein Halver. Neben festen Einrichtungen, wie einer Schulklasse aus dem Jahr 1900 und einer kleinen Küche, finden hier wechselnde Ausstellungen zu Geschichten der Stadt, der Land-/Wirtschaft, Technik und Menschen statt.

Im Erdgeschoss finden regelmäßig Sonderausstellungen künstlerischer, handwerklicher oder dokumentarischer Art statt - eine Plattform für heimische Künstler, Vereine und Schulen. Ausstellungsbegleitende Vorträge, Führungen, Konzerte und Lesungen bieten abwechslungsreiche Kunst- und Kulturerlebnisse für alle Bürger der Region. Im großen Saal finden bis zu 50 Besucher Platz. Hier finden auch Trauungen statt.

Der angegliederte Park ist wunderschön gestaltet und lädt zum Verweilen ein.

Heimatmuseum:

Zur Zeit ist im Heimatmuseum die Ausstellung „50 Jahre Stadt Halver“ zu sehen. Film, Bild und Text-Dokumente der Stadtgeschichte Halvers seit der Verleihung der Stadtrechte im Jahr 1969. Zusammengetragen und präsentiert von Peter Bell.

Des Weiteren die Geschichte des Adlers von der Leye und die Bilderausstellung „Alt Halver“ mit dokumentarischen Stadtansichten. Weitere Infos unter www.heimatverein-halver.de

Sonderausstellung:

Die Sonderausstellung bis zum 23.12.2019 zeigt Gesichter und Geschichten zwischen Diktatur und Demokratie“ . „Wer heute 90 Jahre alt ist, hat das Ende des Weltkriegs mit etwa 16 Jahren erlebt. Wie hat die Lebenswirklichkeit dieser Menschen in der Kriegs- und Nachkriegszeit ausgesehen? Was können sie uns heute sagen?“ (AA 13.11.2019) Der Historiker Matthias Wagner und der Fotograf Dirk Vogel haben hierfür 30 Menschen aus der heimischen Region ausfindig gemacht, befragt und fotografiert.

Abweichende Öffnungszeiten: Abweichende Öffnungszeiten (Aktionstage / Sonderausstellungen) finden Sie unter Google.com >> Villa Wippermann

Adresse

Villa Wippermann

Frankfurtstraße 45

58553 Halver

info@villa-wippermann.de

Öffnungszeiten:

Wochentag Von Bis
Dienstag 15:00 17:00 Abweichende Öffnungszeiten finden Sie unter Google.com >> Villa Wippermann
Mittwoch 15:00 17:00 Abweichende Öffnungszeiten finden Sie unter Google.com >> Villa Wippermann
Donnerstag 15:00 17:00 Abweichende Öffnungszeiten finden Sie unter Google.com >> Villa Wippermann
Sonntag 11:00 13:00 Abweichende Öffnungszeiten finden Sie unter Google.com >> Villa Wippermann

Kinder und Jugendliche frei!Bei (Sonder-)Ausstellungen variiert der Eintritt je nach aktueller Ausstellung!

Eintritt 2€ Erwachsene