RuhrtalRadweg





Blick über die Ruhr




Picknick an der Ruhr




Hattingen Birschelm




RuhrtalRadweg bei Arnsberg




An der Ruhr




Ruhrquelle




18098651




Blick auf dier Ruhr




Kettenschmiedemuseum Fröndenberg




18098655




Villa Hügel in Essen




Witten Staustufen




18098710




Auf der Fähre




Altstadt in Arnsberg




Aquarius-Wassermuseum




Radtour an der Ruhr

Kategorie

Tourenradfahren

Länge

231.1km

Zeit

15:25 Std.

Aufstieg

191m

Abstieg

832m

Altitude (Minimum)

26m

Altitude (Maximum)

692m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A M J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Winterberg

Zielpunkt der Tour:

Duisburg-Ruhrort

Eigenschaften:

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Weitere Infos

www.ruhrtalradweg.de
Der RuhrtalRadweg bietet 230 Kilometer Erlebnis für jeden Geschmack. Abwechslungsreiche Landschaft und Kultur vom Sauerland bis zum Ruhrgbiet
Einer der abwechslungsreichsten und vielseitigsten Flüsse Deutschlands lädt mit seinen Uferwegen ein zur Entdeckung einer ganzen Region. Kein anderer Fluss in Deutschland verbindet Kultur und Natur auf so engem Raum. Auf den 230 Kilometern von der Quelle bei Winterberg bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg verbindet die Ruhr die ursprüngliche Landschaft des Sauerlandes mit der aufregenden und erlebnisreichen Metropole Ruhr.

Informationen

Wegbeschreibung

Beschilderung: Eine einheitliche Beschilderung mit Orts- und Kilometerangaben sowie eigenem Logo begleitet Sie von der Quelle bis zur Mündung.   Die RuhrtalRadweg-Etappenorte von der Quelle bis zur Mündung: Winterberg - Olsberg - Meschede - Bestwig - Arnsberg - Wickede - Ense - Fröndenberg - Iserlohn - Menden - Schwerte - Holzwickede - Hagen - Dortmund - Herdecke - Wetter - Witten - Bochum - Hattingen - Essen - Mülheim an der Ruhr - Oberhausen - Duisburg    Wegebeschaffenheit: ca. 50 % separat geführte Radwege, abseits von Straßen ca. 30 % Waldwirtschaftswege und innerörtliche Nebenstraßen ca. 15 % an Hauptverkehrsstraßen mit Radverkehrsanlagen    Wegecharakteristik: • Überwiegend flussbegleitender Radweg, weitgehend autofrei auf separat geführten Rad- und Wirtschaftswegen. • Hochwassergefährdete Abschnitte sind mit einer Hochwasserumfahrung ausgeschildert. • Das Landschaftsbild wechselt von der waldreichen Mittelgebirgslandschaft über flussnahe Kulturlandschaft im Sauerland bis hin zur industriellen Kulturlandschaft der Metropole Ruhr. • Ortsdurchfahrten ermöglichen attraktive Besichtigungs- und Versorgungsmöglichkeiten.  

Sicherheitshinweise

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Umleitungen und Gefahrenstellen: Aktuelle Informationen Barrierefreiheit: Der RuhrtalRadweg ist barrierefreundlich und größtenteils auch barrierefrei. Ungeübteren Radfahrern empfehlen wir in Olsberg zu starten. Beachten sie auch unsere Streckenhinweise

Öffentliche Verkehrsmittel

Sie erreichen Winterberg(Westf) schnell und bequem. Von Hagen gibt es eine stündliche Verbindung, von Kassel alle 2 Stunden. Zwischen Dortmund und Winterberg fahren Sie in 104 Minuten. Diese Verbindung gibt es sechs Mal pro Werktag bzw. zwölf Mal am Wochenende.

Anreise

Winterberg, Ruhrquelle oder Bahnhof: Von Norden: A7 Hamburg-Hannover - A2 Bielefeld - A33 Paderborn - Abfahrt Wünnenberg, Richtung Brilon > Olsberg > Winterberg Von Süden: A5 Frankfurt-Giessen - Abfahrt Marburg, Richtung Allendorf > Winterberg Von Westen: A44 Dortmund-Kassel - Abfahrt Kreuz Werl,  Richtung A46 Arnsberg > Meschede > Bestwig > Olsberg > Winterberg Von Osten: A44 Kassel-Dortmund - Abfahrt Zierenberg, Richtung B251 Korbach > Medebach > Winterberg

Parken

Kostenfreie Parplätze finden Sie sowohl am Bahnhof Winterberg als auch an der Ruhrquelle.

Rosendorf Assinghausen




Rosendorf

Seit 1998 hat eine Rosenbegeisterung Assinghausen ergriffen.

Weiterlesen

Tourismus Brilon Olsberg GmbH




Touristik Olsberg

Tourist-Information mit Bahn-Agentur und Verkauf von Veranstaltungstickets.

Weiterlesen

Schloss Antfeld




Schloss Antfeld

Das Schloss in Antfeld besteht schon seit dem 13.

Weiterlesen

Schieferbau Nuttlar




imposante Schieferwand im Schieferbau Nuttlar

Das Erlebnisbergwerk im Sauerland

Weiterlesen

Tourist-Information Bestwig




Tourist-Information Bestwig

Hennesee - deine Ferienregion mitten im Sauerland

Weiterlesen

Abtei Königsmünster




Abtei Königsmünster

Abtei Königsmünster der Benediktiner auf dem Mescheder Klosterberg

Weiterlesen

Himmelstreppe




Himmelstreppe bei Nacht

333 Stufen - vom Hennepark bis auf den Staudamm des Hennesees

Weiterlesen

Klausenkapelle / Michaelskapelle




Michaelskapelle auf dem Klausenberg

Kapelle auf dem Klausenberg bei Meschede

Weiterlesen

Wasserschloss Laer




Wasserschloss Laer bei Meschede

Das Wasserschloss Laer wird erstmals als Lehnsgut des Stifts Meschede im Jahre 1268 urkundlich erwähnt - genannt wird Bernolf von Lare, der damals Kämmerer des reichen Stifts war.

Weiterlesen

Kloster Rumbeck




Klosterkirche

Kloster Rumbeck ein Frauenstift, wurde bereits um 1190 als eine Filiation des Klosters Wedinghausen gegründet.

Weiterlesen

Altes Rathaus mit Wappenturm




Altes Rathaus - Maximilianbrunnen

Im Alten Rathaus von 1710 tagte bis 1803 der Landtag.

Weiterlesen

Klassizismus-Viertel mit Neumarkt




Neumarkt

Klassizistische Straßenzüge am Neumarkt mit der Auferstehungskirche, Königstraße und Brückenplatz prägen das Stadtbild.

Weiterlesen

Grüner Turm und Limpsturm




Grüner Turm

Der Grüne Turm und der Limpsturm sind zwei von vier noch erhaltenen Wehrtürmen, die Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung waren.

Weiterlesen

Arnsberger Schloßruine




Schlossruine

Wenn der Aufstieg geschafft ist genießt man einen herrlichen Ausblick vom Plateau der Schloßruine.

Weiterlesen

Saline




Gradierwerk

Im wunderschön gestalteten Außenbereich des NASS lädt eine Saline zum gesunden Verweilen ein.

Weiterlesen

Regelmäßige Stadtführung in Arnsberg-Neheim




Fresekenhof

Von der gräflichen Grenzburg zur Stadt der Leuchten - Stadtführung durch den Ortsteil Arnsberg Neheim

Weiterlesen

Seilersee - Callerbachtalsperre




Seilersee im Sommer

Die Callerbachtalsperre, auch Seilersee genannt, ist eine der zehn Talsperren des Märkischen Kreises und bietet Freizeitspaß für Groß und Klein.

Weiterlesen

LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall




Zeche Nachtigall

Im Naherholungsgebiet Wittener Muttental kann man 450 Jahre Bergbaugeschichte erleben.

Weiterlesen